Ein paar Sätze über mich…

Ich heiße Miguel bin 37 Jahre jung und vom Beruf her Dipl. Ingenieur. Ich wohne seit einigen Jahren im schönen München. Ich habe Ziele wie jeder andere auch. Ich möchte eine erfüllte Beziehung führen, eine Familie gründen, gesund und fit bleiben, mehr als genügend Geld verdienen, ein Buch schreiben und einen erfolgreichen Song komponieren, der die Charts stürmt. Aber all diese Ziele sind nichts wert, wenn sie nicht im Einklang mit deiner inneren Führung sind.

Ich bin der davon überzeugt, dass dein Leben dich packen sollte. Es bietet dir immer die Möglichkeit morgens mit Lust aus dem Haus zu gehen und gespannt darauf zu sein was der Tag für dich bereithält. Es geht darum offen für neue Erfahrungen zu sein, sich auf Begegnungen mit Menschen einzulassen ohne zu verurteilen, gemeinsam lachen und die einfachen Momente teilen zu können. Das ist für mich ein intensives Leben und sollte „Standard“ für uns alle sein. Dabei ist es unabdingbar deine Komfortzone zu verlassen und sie immer weiter auszudehnen. Nur so ist es möglich Neues zu erleben und um aus Ängsten Potenziale werden zu lassen. Es wird immer Tage geben an denen es nicht so gut läuft. Und so widersprüchlich es klingen mag. Genau diese Momente sind es, aus denen die größten Erkenntnisse gewonnen werden können. Voraussetzung dafür ist, dass du das Wissen hast deine Widerstände richtig einzuordnen, ohne versuchen sie wegzuschieben oder zu verurteilen. Das ist der erste und ganz entscheidender Schritt um ein sinnerfülltes Leben zu führen.

Und davon war ich weit entfernt …

Direkt nach meinem Studium bin ich in ein ziemliches Loch gefallen. Obwohl die Aussichten rosig waren, konnte ich mich dennoch nicht so richtig über meinen Studienabschluss freuen. Ich fragte mich, warum freuen sich denn alle mehr über meinen Abschluss als ich selbst? Hier stimmt doch irgendwas nicht?! Und woher kommt diese kritische Stimme? Ich fragte mich in den nächsten Tage Dinge wie:

  • Habe ich meine Entscheidungen wirklich aus freien Willen heraus getroffen oder auf Druck der Gesellschaft?

  • Haus bauen, Familie gründen, viel Geld verdienen… sind das wirklich die Schlüssel zu einem glücklichen Leben, wie wir sie von der Gesellschaft vorgelebt bekommen?

  • Woher kommt diese innere Stimme auf einmal und was möchte sie mir mitteilen?

  • Was erfüllt mich wirklich und wer bin ich überhaupt?

Seit jenem Tag sind viele Jahre vergangen. Ich habe mich in dieser Zeit mit allen möglichen Bücher und Kursen/Ausbildungen aus den Bereichen – Meditation, Qigong, Spiritualität, Erfolg, positives Denken, Medizin und Heilung – beschäftigt und bin dabei auf die ein oder andere sehr wertvolle Erkenntnis gestoßen.

Die Idee entsteht…

Ich habe begonnen meine Gedanken und Gefühle in Tagebüchern zu sortieren, um auf diese Weise bestimmte Herausforderungen in meinem Leben aufarbeiten zu können. Aber nur Lesen und alleine mit dem Verstand die Zusammenhänge verstehen zu wollen reichten nicht aus. Ich wollte endlich Ergebnisse sehen und fing an in die Praxis zu gehen. Ich habe viele Wochenenden geopfert, um mich weiterzubilden. Ich bin früh morgens aufgestanden um zu meditieren und Qigong zu praktizieren, um meine innere Stimme deutlicher wahrnehmen zu können. Dieser Stimme letztlich auch zu folgen und vertrauen zu können war für mich eine riesige Herausforderung. Diese Zeit war mit Sicherheit nicht einfach. Es gab viele Rückschläge und Enttäuschungen, sei es in beruflicher als auch in zwischenmenschlicher Hinsicht. Aber letztlich waren es genau diese Momente, die mich haben wachsen lassen und die mein heutiges Leben so sehr bereichern.

Ich habe lange nicht gewusst wohin mich diese Reise führen wird. Der Wunsch jemand Anderes werden zu wollen, ohne sich selbst so akzeptieren zu können, führte nicht gerade zu emotionaler Stabilität und Klarheit. Mir war damals überhaupt nicht bewusst, dass es ganz klare Schritte gibt, die es einen ermöglichen sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Es ist eine wahnsinnig tolle Erfahrung wenn du anfängst diese Spielregeln in dein Leben zu integrieren. Und sei dir sicher: Es wird sich etwas verändern und zwar in eine Richtung, die sich für dich vollkommen stimmig anfühlt und dich wirklich zutiefst berührt.

Ich möchte meine Erfahrungen teilen und dir viele neue Denkansätze an die Hand geben, die dich dazu motivieren und unterstützen dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mein großer Wunsch ist es, dass jeder irgendwann zu sich sagen kann: „Mein Leben packt mich!“

Was steckt hinter dem Namen/Logo dieses Blogs?

  • Die Hand symbolisiert für mich eine Kraft, die dich führt und dich trägt in allen Lebeslagen. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit selbst diese Hand zu sein, in dem du Verantwortung über dein Leben übernimmst.

  • Die drei übereinander geordneten Steine stehen für Harmonie und inneres Wissen. Sie symbolisieren die drei energetischen Grundbausteine ( Dantiens ) aus dem Qigong und sind Synonym für Körper, Seele und Geist. Sind diese in Harmonie, so kann Weisheit von Innen heraus erwachsen.

Dipl. Ingenieur, QiGong Lehrer, Musiker, Blogger, und noch so vieles mehr

Menschen, die aus sich selbst heraus kreativ ihr Leben gestalten und ihrem Leben einen tiefen Sinn geben. Zu Erkennen, dass alleine deine innere Einstellung Berge versetzen kann…

Ich möchte lernen ein erfülltes Leben zu führen und die eigenen mentalen Grenzen immer weiter werden zu lassen.