Hast du dir schon mal über dieses Trio Gedanken gemacht? Ich bin davon überzeugt, dass es von ganz großen Wert für dich ist mehr über Körper, Seele und Geist zu erfahren, denn sie ermöglichen es dir zu verstehen wie dein Leben funktioniert. Ich möchte einen ganz einfachen Überblick darüber geben, wie Körper, Seele und Geist in Harmonie zusammenarbeiten können. Wie du erkennst, dass sie in Harmonie mit einander arbeiten und einen Weg aufzeigen diese in Gleichgewicht zu bringen.

Dein Körper

Er ist dein Fixpunkt in deinem Leben, die Warte aus der du dein Leben ergründen kannst. Meist wird er über alles andere gestellt und ist für die meisten der wichtigste Identifikationspunkt. Durch deine körperlichen Sinne bist du in der Lage die Umwelt wahrzunehmen und mit ihr in aktiven Austausch zu gehen.

Der Körper hat ganz bestimmte Bedürfnisse. Er möchte wie alle Lebensformen überleben und vor allem auch das Überleben seiner Spezies sichern. Dazu ist es nötig dem Körper Nahrung zuzuführen zu wachsen und sich zu reproduzieren. Alle regenerativen Systeme arbeiten auf wunderbare und hochkomplexe Art und Weise wie in einem Uhrwerk zusammen. Sein Uhrwerk ist so komplex, dass man hier gerne von einer Art Körpergeist spricht, da es sich unserer bewussten geistigen Steuerung entzieht.

Aus Sicht der „traditionellen chinesischen Medizin“ ( TCM ) steht der Körper für das Feste, das Greifbare, das Materielle. Es ist eine Art Diener des Geistes und der Seele eines Menschen. Ein gesunder Körper trägt das Potenzial in sich dem Geist zu folgen und die Stimme deiner Seele zu lauschen. Folgst du der Stimme deines Herzens spiegelt sich dies in Form von positiven Gefühlen oder Emotionen wider. Diese sind nachweislich zurückzuführen auf chemische Prozesse im Körper. Somit haben Gedanken, Gefühle, Emotionen einen frappierenden Einfluss auf das chemische Milieu des Körpers und damit auf seine Gesundheit. Deshalb kannst du dir bestimmt leicht vorstellen, dass die Gedanken eine immense Auswirkung auf den gesundheitlichen Zustand deines Körpers hat…

Je positiver deine Stimmung am Tag, desto gesünder dein Körper desto klarer dein Geist, desto klarer folgst du deinem Herzen.

Dein Geist

Ohne deinen aktiven Geist geht gar nichts. Er gibt Anweisungen, welches Körperteil als nächstes bewegt wird, schmiedet Pläne für die Zukunft und kann aus bereits gemachten Erfahrungen Schlussfolgerungen ziehen. Welche Schlussfolgerungen er zieht, hängt dabei oft davon ab, wie du diese Erfahrungen gemacht hast bzw. wie du aufgezogen worden bist. Es gibt auch noch einen unbewussten Geist in deinem Körper, der für alle unbewussten Steuerungsvorgänge in deinem Körper verantwortlich ist. Die Komplexität dieser Vorgänge ist dabei schier unmöglich zu begreifen. Das Unterbewusstsein ist auch ein Teil deines Geistes. Dieser Teil kommt zum Tragen wenn du z.B in Partnerschaften immer den selben Typ Frau/Mann an Land ziehst oder immer auf den selben reinfällst. Es hat für dich den Anschein, dass du dich bewusst entscheidest, deine Entscheidung für außenstehende aber nur mit einem Kopfschütteln bedacht wird. Das Unterbewusstsein ist ganz tief in dir verankert und lässt dich machtlos vorkommen, wenn du z.B versuchst mit Süchten aufzuhören. Aber darüber schreibe ich ein anderes Mal.

Die eigentliche Paradedisziplin deines Geistes ist es Lösungen zu finden. Das kann er am besten, wenn er sich scheinbar in einem Ruhezustand befindet und nicht bewusst nach Lösungen sucht. Die großartigsten Ideen der Menschheitsgeschichte stammen aus diesem Zustand. Einsteins Relativitätstheorie, die Erfindung der Glühbirne, die Entdeckung des Benzolrings, oder sogar ganze Symphonien von Beethoven oder Mozart.

Wir befinden uns heute unter einem Bombardement von äußerlichen Sinneseindrücken und Erwartungshalten, so dass es kaum Zeit gibt den Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Die ständige Anspannung immer mehr Probleme in noch kürzerer Zeit lösen zu müssen, versetzt das Gehirn in eine Art Dauerstress, welcher nach längerer Zeit als Cortisol im Körper nachweisbar ist. Ein solches Gehirn würde bei einer EEG Messung erhöhte  Frequenzbereiche ausweisen, welche über alle möglichen Gehirnareale inkohärent sind. Kein optimaler Zustand um diese Bereiche zusammenarbeiten zu lassen und damit besonders kreative Lösungen zu finden. Um das volle Potenzial abrufen zu können, muss dein Geist immer wieder runtergefahren werden. Die Gehirnareale verlassen das verworrene inkohärente Frequenzmuster und können sich gemeinsam neu ausrichten. Eine Synchronisierung findet statt. Der Geist wird klar und kraftvoll. Lösungen ungeahnter Komplexität und Ausgereiftheit entspringen hieraus…

Deine Seele

Die Seele oder das Herz kann zum einen Informationen auswerten und sie dir in Form von Gefühlen mitteilen. Gute Gefühle bedeuten, „lass dich drauf ein„. Schlechte Gefühle bedeuten, „lass lieber die Finger davon„. Meistens verwechseln wir Gefühle mit Emotionen, welche völlig verschiedener Natur sind. Doch darüber möchte in an andere Stelle schreiben. Zum anderen kann die Seele aber aus dem Nichts heraus Handlungsanstöße geben, ohne dass dir scheinbar Informationen von außen gegeben worden sind. Du wachst morgens auf uns hast einfach das Gefühl deinen Job zu kündigen deinen Partner zu verlassen oder einfach ein Fitnessprogramm zu beginnen.

Aus Sicht der TCM möchte die Seele nur eine Sache. Dich zur Entfaltung bringen. Nicht was der Mensch zu glauben denkt, ist das Richtige, sondern was der Seele ihm aufträgt. Entfaltung bedeutet sich zu öffnen und vielfältig zu werden. Schau dir die Natur an. Sie ist voller Leben und unerschöpflich in ihrem Ausdruck. Du bist ein solcher Ausdruck der Natur. Alles in dir strebt intrinsisch nach Veränderung und folgt diesem Prinzip. Wir hingegen wollen immer alles festhalten und das Leben so gestalten wie wir es für richtig halten.

Die Stimme deiner Seele drückt sich in Form von Freude, Begeisterung, Passion und Glück in dir aus. Wenn du gerade etwas tust, worin du die Zeit vergisst und unendlich viel Energie für aufbringen kannst, ohne dass du eine Gegenleistung dafür erwartest, so ist es deine innere Stimme, dein Herz welches sich hier mitteilt. Du siehst also welche große Kraft in dieser Stimme liegt, wenn sie aktiviert wird. Lass also los und lasse dich leiten. Folge deiner Passion und schier unendlich viel Kraft wird dir zur Verfügung gestellt.

Das harmonische Zusammenspiel

Dein Körper ist dein Vehikel und lässt dich mit deiner Umwelt in Austausch gehen…

Dein Geist gibt die Richtung an in die es gehen soll, und ist meisterlich im Finden von Lösungen…

Deine Seele sagt dir welche die richtige Richtung ist und wenn du dieser folgst du mit unendlich viel Energie und Freude ausgestattet wirst…

Wie kommen Körper, Seele und Geist in Harmonie?

Alle Übungen aus dem Qi-Gong beruhen darauf den Geist zur Ruhe kommen zu lassen, in dem du deinem Geist einen Fixpunkt gibst. Zu Anfangs am besten einen Punkt in deinem Körper. Konzentriert sich also der Geist auf deinem Atem, so fallen Stück für Stück die zahllosen Gedankenobjekte weg. Der Geist wird langsam ruhiger, seine Aktivität sinkt und bewirkt eine Verlangsamung deiner Gehirnwellen. Mit fortlaufender Entspannung geht der Geist in einen neutralen Zustand über. Das Beurteilen von Situationen nimmt ab, was direkte Auswirkungen auf dein emotionales Befinden hat. Das chemische Milieu im Körper verändert sich, so dass die regenerativen Abläufe im Körper hochgefahren werden. Der Parasympathikus, welcher eine direkte Verbindung zum Verdauungstrakt und zum Herzen hat wird aktiv und reduziert die Schlagzahl des Körpers. Stresshormone werden abgebaut und dein Körper regeneriert.

Das schönste an der Sache ist, dass dir in diesem Momenten nicht nur geniale Einfälle kommen können, sondern dass mit stetiger Übung die Stimme deiner Seele immer stärker wird. D.h du bemerkst im Alltag öfter, dass dir bestimmte Tätigkeiten gut tun, oder in dir ein Glücksgefühl auslösen, etc. . Je besser du diese Stimme wahrnimmst, desto besser kannst du deinem Leben eine Richtung geben. Denke dabei an Entscheidungsmöglichkeiten, die selbst bei unablässiger Analyse kein klares Ja oder Nein in dir hervorbringen.

Am Ende entscheidet das Herz ob dein Leben voll ist von Momenten, die es lebenswert machen oder nicht. Es ist daher von großer Wichtigkeit sich jeden Tag Zeit zu geben für Ruhe, Gehirnkohärenz und einem vernommenen Herzen…

Foto: ibreakstock / Shutterstock